Neueste Artikel:
GEMA rechnen

Die GEMA hat es mal wieder geschafft: Innerhalb kürzester Zeit das sowieso schon schlechte Image nochmal richtig runter zu ziehen. Schuld ist diesmal die neue Tarifstruktur, welche ab dem 1.1.2013 in Kraft treten wird. Aus insgesamt 11 Tarifen werden nun zwei: Ein Tarif für Musik aus der Konserve und ein Tarif für Live-Musik.

Die GEMA an sich ist ja erstmal grundsätzlich nichts schlechtes: MusikerInnen und TexterInnen stellen Musik her und möchten damit natürlich auch etwas Geld verdienen, wenn die Songs im Radio, in der Disco, in Clubs und Kneipen oder im Supermarkt oder im Fahrstuhl laufen. Da es ein enormer Aufwand wäre mit jeder/m UrheberIn einzeln Verträge zu verhandeln und abzuschließen, gibt es eine Gesellschaft, die das organisiert. Entsprechend werden Gebühren an die GEMA bezahlt und auch Playlisten geführt, um halbwegs eine angemessene Verteilung hinzubekommen.

Der Pakt mit dem Panda?

Am 22. Juni 2011 sorgte eine Dokumentation des WDR für Aufruhr. In „Der Pakt mit dem Panda“, welcher in der ARD ausgestrahlt wurde, wurden Vorwurfe gegen den WWF und seine Arbeit erhoben: Sympathie für Gentechnik, Industrienähe, Ökotourismus und vieles mehr wurden in der Dokumentation präsentiert. Der WWF protestierte und stellte den „Faktencheck“ online, damit sich die über 400.000 SpenderInnen und noch deutlich mehr SympatisantInnen in Deutschland ein anderes Bild machen konnten.

Counter Strike im TV

Es ist noch gar nicht so lange her, da wurde in der Politik ein Verbot von Computer-Spielen wie Counter Strike und anderen Ego-Shootern diskutiert. Als Reaktionen von Jugendlichen Amokläufen galt dies bei vielen als das Mittel im Kampf gegen Gewalt. Durchgesetzt wurde das Verbot dann zum Glück nicht, weil sich in diesem Fall einmal die […]

Strohdumm oder auf kriminelle Weise denkfaul

… eines von beiden, oder vielleicht sohar beides zusammen bin ich – wenn es nach Sarrazin geht. Denn anders als er glaube ich nicht daran, dass Intelligenz erblich ist. Ich denke dass Intelligenz vielmehr mit dem Umfeld zu tun hat, in dem man aufwächst: Wie sieht die Erziehung aus? Darf ich eine Schule besuchen und […]

Immer dieser ACAB

Ein besonderes Fundstück bietet die Nürnberger Zeitung: Auf einer ganzen Seite widmete sie sich dem Thema „Graffiti“ – leider auch eher mit Vorurteilen als mit guter Recherche. Anders lässt sich der Beitrag von Magnus Zawodsky auch nicht erklären:   Dieser Türke „Acab“ treibt jedoch nicht nur in Nürnberg sein Unwesen, denn auch in Berlin, Köln, […]

Das kritische Jahrbuch

Wir leben in einer (Medien-)Welt, in der leider sehr erfolgreich, die Menschen für dumm verkauft werden. Neoliberale Konzepte sollen Deutschland retten, obwohl diese eigentlich daran Schuld sind, dass es von der einen Krise in die nächste geht. Banken, die Casino spielen sind Systemrelevant, die Städte und Gemeinden, sowie viele Menschen anscheinend nicht. Umso besser und […]