Neueste Artikel:
Freude auf ein neues NRW

Die Wahlen sind gelaufen und schwarz-gelb wurde klar abgewählt. Für die Wunschkoalition rot-grün fehlt nun leider ein Sitz und das bunte Koalitionsschießen beginnt. Rot-schwarz, Ampel, Jamaika, rot-rot-grün – alles ist im Gespräch. Für uns sind drei Dinge klar: An der SPD führt kein Weg vorbei, Hannelore Kraft muss Ministerpräsidentin werden und wir dürfen nicht unsere Wahlversprechen hinten rüber fallen lassen.

Diese Wahl hat deutlich gezeigt: Die Mehrheit der Menschen in NRW will eine neue Schule, ist gegen Studiengebühren, für den Atomausstieg, will eine Ausbildungsgarantie für junge Menschen, will die Kommunen handlungsfähig haben und will Ökologie und Wirtschaft verbunden sehen. An diesen Zielen gilt es festzuhalten, egal welche Koalition am Ende nun rauskommen sollte. Hier müssen sich FDP, CDU und auch die Linke etwas bewegen – mit den Grünen sind wir uns da einig.

Die nächsten Tage und Wochen werden also spannend. Wer bewegt sich wie? Und mit welcher Koalition lassen sich dann entsprechend diese Ziele am ehesten und realistischsten Umsetzen? Ich selbst habe zwar eine Favoriten-Koalition, aber eben auch bei dieser muss sich erst zeigen, dass dies eine Koalition mit Zukunft sein kann…



  1. Bisher keine Kommentare. Warum schreibst du nicht was?



0